aktualisiert
am 05. Jan. 2019






LF 8

Die Bezeichnung LF steht für Löschgruppenfahrzeug, einen Typ deutscher Feuerwehrfahrzeuge unterschiedlicher Größe. Die Besatzung von neun Feuerwehrleuten - ein Gruppenführer und acht Mannschaftsmitglieder - führte zu diesem Namen. Die Beladung der LF dient in erster Linie der Brandbekämpfung und umfasst mindestens eine Feuerlöschkreiselpumpe, die vom Fahrzeugmotor angetrieben wird. Die Ziffer 8 nach dem LF - wie für unseren Oldie - beschreibt die Pumpleistung der Kreiselpumpe, die in diesem Falle 800 Liter Wasser pro Minute bei 10 bar beträgt.

Die DIN 14530, entsprechend der auch unser LF 8 genormt war, wurde 1999 außer Kraft gesetzt. Sie gilt seither nur noch für die LF 10 und höher. Natürlich wurden und werden die LF 8 weiterhin eingesetzt.

Unser Rufname im aktiven Dienst war Florian Scheer 2/41

Unser LF 8 wurde 1965 von der Firma Bachert auf ein Mercedes-Benz Fahrgestell aufgebaut. Der Motor leistet 68 PS aus 1900 ccm Hubraum. Ersatzteile von Daimler-Benz sind immer noch erhältlich, auch wenn es manchmal etwas länger dauert, bis wir sie bekommen, da sie in keiner Computerdatei mehr geführt werden.

Hier einige Bilder vom LF 8

           

 

 

 
 

copyright Freiwillige Feuerwehr Heudorf 2019